Das Leder

Aufgrund der offenporigen Struktur dieser Leder werden natürliche Merkmale sichtbar, wie Nackenriefen, Striegelrisse, Hornstöße oder Falten, die nicht unter einer Deckschicht aus Farben oder Kunststoffbeschichtungen versteckt werden. Naturmerkmale gehören zum Leder, wie die Maserung zum Holz.
Wer diese Zusammenhänge kennt, wird verstehen, dass sich an der naturbelassenen Oberfläche mit ihren individuellen Merkmalen die hohe Qualität eines Leders zeigt, im Gegensatz zur Gleichmäßigkeit eines industriell gefertigten Massenproduktes.

Vegetabile Gerbung kann bei gleichem pflanzlichen Grundstoff zu unterschiedlichen Farbnuancen führen. Pflanzlich gegerbte Leder können je nach Lichtverhältnissen unterschiedlich changieren und im Laufe der Zeit heller oder dunkler werden. Gebrauchsspuren auf Leder sind ein Beleg für die naturbelassene Oberfläche. Sie verleihen dem Leder Charakter. 

Zuletzt angesehen
Schreiben Sie uns einfach! Poststraße 1, 24649 Wiemersdorf Mo - Fr: 08.00 - 20.00 Uhr unter 0160 5344286 erreichbar 0160 5344286